Sonntagsgottesdienst  |  chrüz + quer - Gottesdienst  |  Fiire mit de Chliine  |  Weltgebetstag

Weltgebetstag 2021 – Vanuatu

Die Feier ist auf Sonntag, 7. März verschoben!

Ökumenischer Gottesdienst mit Feier der Liturgie aus Vanuatu am 7. März um 9.30 Uhr in der reformierten Kirche Suhr

Installationen zu Vanuatu am Länzihuus und am Pfarreisaal vom 28. Februar bis 7. bzw. 14. März

 

«Auf festen Grund bauen»  

Der Weltgebetstag 2021 kommt aus einem Land, das vermutlich nur wenigen bekannt ist; im März 2015 war es aber den Schweizer Zeitungen eine Meldung wert unter dem Titel: «Zyklon Pam zerstört Vanuatu».

Vanuatu ist ein Inselstaat im Südpazifik, bestehend aus 83 grösstenteils vulkanischen Inseln. Das Land ist anfällig für Bedrohungen durch Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche, Erdbeben, Zyklone und Sturmfluten. So fegte am 6. April 2020 der Zyklon Harold über die nördlichen Inseln Vanuatus und verursachte wieder grosse Zerstörungen; ungefähr 160’000 Menschen (mehr als 50 % der Landesbevölkerung) sind betroffen.

Vanuatu hat viele Schönheiten: weisse und schwarze Sandstrände, Korallenriffe, eine unberührte Natur mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt.

Ni-Vanuatu*- Frauen aus verschiedenen christlichen Konfessionen haben eine Feier zusammengestellt, in der nicht nur die Schönheit ihrer Inseln, sondern auch die Herausforderungen des Lebens besonders für junge Frauen vorgestellt werden.

Das Thema «Auf festen Grund bauen» bezieht sich auf das Gleichnis vom Hausbau am Ende der Bergpredigt im Matthäusevangelium (Mt 7,24-27). Es bedeutet, dass wir nicht nur auf die Worte Jesu hören, sondern auch danach handeln sollen.

*) Ni-Vanuatu nennen sich die Menschen von Vanuatu.

Ökumenischer Weltgebetstag

Der ökumenische Weltgebetstag wird am ersten Freitag im März um 19.30 Uhr abwechselnd im Länzihuus oder in der katholischen Kirche gefeiert.

Frauen in über 170 Ländern laden zu diesem gemeinsamen Gottesdienst Frauen, Männer und Kinder ein. Jedes Jahr gestalten Frauen aus einem anderen Land die Liturgie.

Die Besonderheit dabei ist, dass jedes Jahr Frauen aus einem anderen Land die Texte für den Gottesdienst verfassen, der überall in der je eigenen Sprache gefeiert wird.

 

Kontakt: Eflriede Junghans, Tel. 062 842 75 87

 

Flyer "Allgemeine Infos Weltgebetstag" zum Herunterladen

Flyer "Feiern der zukünftigen Jahre" zum Herunterladen

Link zu schweiterischem Weltgebetstag: www.wgt.ch

Link zu deutschem Weltgebetstag: weltgebetstag.de