Über uns  |  Prävention  |  Förderkonto  |  Öffnungszeiten / Anfahrtspläne  |  Räumlichkeiten / Miete  |  Historisches  |  Corona  |  Verwendung von Fotos

Förderkonto

Im Winter ruht die Natur. Die Bäume sind kahl. Der Boden ist gefroren oder mit Schnee bedeckt. Wie jetzt. Winterzeit ist Vorbereitungszeit: Im Frühling erwacht plötzlich alles. Das Leben ist zurück. Erste Blumen und später Bäume beginnen zu blühen. Die frischen Farben erfreuen uns. Feine Düfte umspielen die Nase, die Hoffnung auf Ernte freut uns…

Ein frühlingshaftes Aufblühen wünschen wir uns auch in der Kirchgemeinde Hunzenschwil. Wir wünschen uns Kirche nahe bei den Menschen: Alt und Jung haben viel Platz am grossen Tisch. Wir nehmen Anteil am Leben voneinander, helfen einander im Alltag, sind mit Gott unterwegs und engagieren uns für andere – es läbt so richtig. Dafür bauen wir zukunftsgerichtete Formen von Kirche-Sein auf und wollen neue Leute mit bedürfnisorientierten Angeboten ansprechen. Wir werden experimentieren, wie wir Kirche innovativ gestalten und leben. Dabei ist es wie auf dem Feld oder im Garten: Wer das Blühen erleben will, darf und muss zuerst den Boden bereiten, Zwiebeln oder Pflanzen setzen, die Erde «chräbele», giessen und düngen…

Um dies zu verwirklichen braucht es - neben anderem - Ressourcen. Proaktiv wollen wir mit dem Förderkonto gegen den zunehmenden Spardruck infolge sinkender Mitgliederzahlen vorgehen und Interessierten Gelegenheit geben, zweckgebunden Geld zu spenden. Das machen übrigens viele Kirchgemeinden in der Umgebung auch so. Ziel ist, 24‘000.- pro Jahr zu sammeln. Wenn hundert Personen 20 Franken pro Monat spenden, klappt‘s. Damit wollen wir eine:n neue:n Mitarbeiter:in in Ausbildung anstellen – voraussichtlich auf Herbst 23. Am liebsten hätten wir jemanden vom Reuss Institut aus Luzern. Dort lernen die Studierenden zentrale Inhalte für den Gemeindebau der Zukunft: «Community Building», wie man eine Gemeinschaft aufbaut, zum Beispiel. Viel Know-how und Inspiration kommt von der anglikanischen Kirche in England, die drei Jahrzehnte Erfahrung in neuen Formen der Kirchenentwicklung mitbringt. Wir hoffen also, dass wir eine geeignete Person finden werden, die mit uns zusammen im „Garten“ arbeitet. Falls dies nicht wie gewünscht klappt, setzen wir das Geld projektorientiert ein. Damit ist das Förderkonto eine Investition in Menschen im Dorf Hunzenschwil und in unserer Kirchgemeinde.

Auf das Konto kann ab sofort eingezahlt werden. Die Spenden sind steuerabzugsberechtigt. 

Wir danken Ihnen von Herzen für Ihr Engagement und Ihre Spende!

Für die Kirchenpflege Suhr - Hunzenschwil, Pfarrerin Nica Spreng 

 

Kontoangaben:

CH05 0900 0000 5000 6192 5

Ref. Kirchgemeinde Suhr-Hunzenschwil, Bachstrasse 27, 5034 Suhr; Vermerk: Förderkonto

Einzahlungsschein zum Ausdrucken